Logo Isernhaegener Korn
Seit 1876

Die alte Brennerei

"Es wird probiert". Der Inhaber Hans Plinke und Mitarbeiter, 1951

"Korngold", unsere Hausmarke zu Anfang des 20. Jahrhunderts

"Korngenever", beliebt in der Mitte des letzten Jahrhunderts

"Halb und Halb"

"Cabinet", unsere Hausmarke seit 60 Jahren, Etikett von 1950 bis 1970

Herstellung

Unser Isernhägener Korn wird streng nach dem Reinheitsgebot von 1909 hergestellt und ist ein reines Naturprodukt. Wir verwenden für seine Herstellung nur drei Zutaten: Getreide "aus vollem Korn", Wasser und Hefe. So einfach, und mit der Sorgfalt von über 125 Jahren Erfahrung gebrannt, entsteht der klare Genuss.

Grundlage für die Isernhägener „Körner“ und Liköre ist das Kornfeindestillat, das zu einem großen Sortiment an Produkten weiterverarbeitet wird. Unsere Rezepte wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Die Familie hat sie mit Unterstützung ihrer Mitarbeiter entwickelt und laufend verfeinert. Sie waren und sie sind aber immer bestgehütetes Geheimnis.

Seit 2012 wurde die Produktion des Kornfeindestillats an eine andere deutsche Brennerei weitergegeben. Die weitere Verarbeitung findet nach wie vor in unserem Haus statt.

Dies alles fassen wir gern so zusammen:
"Kenner trinken mit Behagen Qualität aus Isernhagen"