Logo Isernhaegener Korn
Seit 1876

"Vor dem Fest", Wilhelm und Lina Könecke richten mit der Belegschaft eine Hochzeitsfeier im Zelt aus, 1910

Der Gründer: Heinrich Könecke, 1926

Der Sohn: Willi Könecke, 1926

Das Haus

So haben wir angefangen: Der Isernhägener war immer ein Familienbetrieb - die Familie beherrscht die Kunst des Brennens seit 1876. Ob in den Anfängen, ob 1910, Familie und Belegschaft arbeiteten stets eng verbunden miteinander.

Die Namen der Inhaber haben sich öfter geändert - die Übergabe erfolgte vom Vater an den Sohn, vom Sohn an die Tochter, von der Tochter an die Tochter...
Doch der Isernhägener ist sich treu geblieben.
Heute machen ihn in der sechster Generation Katrin und Bernhard Hemme.

Unser Leitmotiv:
Tu etwas für Dein Wohlbehagen:
Trink Doppelkorn aus Isernhagen!